LANDKREIS

WALDSHUT

Abteilung Jugend, Bildung und Prävention

Familienbildung


Das Landesprogramm STÄRKE:

Zum 01.07.2014 sind eine neue Verwaltungsvorschrift sowie eine neue Rahmenvereinbarung zur Umsetzung des Landesprogramms STÄRKE in Kraft getreten.

Ab dem 01.07.2014 wird es keine Elternbildungsgutscheine mehr geben. Alle Eltern, die vor dem 01.07.2014 ein Baby geboren haben, können den erhaltenen Elternbildungsgutschein jedoch noch bis zum 01.07.2015 einlösen.

Ab sofort haben alle Eltern und Schwangeren die Möglichkeit, an einem offenen Treff teil zu nehmen. Die offenen Treffs finden zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten im Landkreis Waldshut statt. Bitte nehmen Sie zu detaillierten Fragen direkt zu den Leiterinnen Kontakt auf.

Zudem gibt es für alle Eltern, die sich in einer besonderen Lebenslage befinden – dazu gehören beispielsweise Alleinerziehung, finanzielle Not, Trennung, Scheidung, Krankheit, Tod, Pflege- oder Adoptivfamilien…- eine Fülle an kostenfreien STÄRKE – Elternbildungskursen.

Eltern oder Schwangere, die an einem offenen Treff oder an einem Elternbildungskurs teil genommen haben, können außerdem bei Bedarf Hausbesuche durch die qualifizierten Kursleiterinnen erhalten.

Den neuen Flyer mit den neuen Angeboten der offenen Treffs und der STÄRKE – Kurse finden Sie hier

Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie auf den Internetseiten des Sozialministeriums Baden-Württemberg und des Kommunalverbands Jugend und Soziales KVJS


Eltern im Gespräch:

Der Arbeitskreis Elternbildung bietet Eltern in Kindergärten und Schulen zu unterschiedlichen Themen der Erziehung Elternseminare an. Durchgeführt werden die Seminare von pädagogisch und psychologisch ausgebildeten Referent/innen.
Download Flyer Eltern im Gespräch


Frühe Hilfen


Netzwerk Frühe Hilfen im Landkreis Waldshut

Was sind Frühe Hilfen?

Mit der Geburt eines Kindes beginnt eine schöne und aufregende Zeit. Zugleich bringt die neue Lebenssituation bisher unbekannte Aufgaben und Herausforderungen mit sich.

Der Auftrag der Frühen Hilfen ist es, Eltern mit Babys und Kleinkindern im Alter von 0-3 Jahren so gut wie möglich zu begleiten und zu unterstützen. Fragen und Problemlagen von Eltern können sehr vielfältig sein und deshalb arbeiten wir im Netzwerk „Frühe Hilfen“ zusammen mit Frauen- und Kinderärzten, Geburtskliniken, Hebammen und Familienhebammen, der entwicklungspsychologischen Beratungsstelle und weiteren Beratungsstellen sowie mit Ehrenamtsprojekten.

Sowohl Eltern als auch Fachkräfte können sich online über die Angebote des Netzwerkes Frühe Hilfen informieren. Dafür steht Ihnen das Familienportal des Landkreises Waldshut zur Verfügung – zu finden unter http://www.familien-plus.de/

Falls Sie Fragen zu einzelnen Angeboten im Landkreis Waldshut haben oder ein persönliches Beratungsgespräch benötigen, wenden Sie sich an:

Anlauf- und Vermittlungsstelle Frühe Hilfen
Diakonisches Werk Hochrhein
Tel. 07751-8304-22

Flyer Frühe Hilfen


Aktionsprogramm Familienbesucher

Das Aktionsprogramm Familienbesucher ist ein Projekt der Stiftung Kinderland. Im Landkreis Waldshut beteiligen sich mehrere Städte und Gemeinden an diesem Projekt.

Die Familienbesucher/innen heißen das Neugeborene mit einem Begrüßungsgeschenk willkommen und stehen den Müttern und Familien als Ansprechpartner/innen für alle Fragen rund um das Neugeborene zur Verfügung. Außerdem informieren sie über die Beratungs- und Hilfsangebote vor Ort in den Gemeinden und Städten sowie über weitere im Landkreis Waldshut.

Bei dem Aktionsprogramm Familienbesucher handelt es sich um ein freiwilliges Angebote für Familien mit einem Neugeborenen.

Die Familienbesuche werden von besonders geschulten ehrenamtlichen Personen aus den jeweiligen Städten und Gemeinden durchgeführt, in denen die Familien mit ihren Neugeborenen leben.

 



Sylvia Furmaniak

Tel. 07751 / 86 43 42

Mo  8.00 - 16.30
Mi   8.00 - 12.30
Do   8.00 - 16.30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwerpunkte:
Netzwerk Frühe Hilfen
Landesprogramm Stärke
AK Elternbildung

Tel. 07751 86 43 87

Mo u. Di 8.00 - 16.30
Do         8.00 - 12.30
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwerpunkte:
Netzwerk Frühe Hilfen
Familienbesucher